Six Senses Uluwatu
Hotels

Six Senses Uluwatu – Hotspot Balis

Hoch auf einer Kalksteinklippe gelegen, mit atemberaubendem Blick auf den Indischen Ozean, liegt das 2018 eröffnete Six Senses Uluwatu. Weitläufig verstreut, reiht sich ein Luxusresort an das andere und macht den südlichen Teil von Bali zu einem Hotspot für alle, die elegant und exklusiv urlauben möchten – mit und ohne Kinder.

Beim Bau der 75 Villen und 28 Suiten verarbeitete man den (polierten) Kalkstein sowie Holz aus der Region. Um Energie zu sparen, wurde wärmeabsorbierendes Lavagestein in Dächern eingebunden – das kühlt die Innenräume und erspart so oftmals die Klimaanlage. Die weißen, stromlinienförmigen Gebäude haben ein modernes, fast mediterranes Flair, verfügen über moderne Annehmlichkeiten wie Klimaanlage, WLAN, Flachbild-Sat-TVs, kabellose Lautsprecher, Tee-, Kaffeemaschinen und täglich frischem Mineralwasser. Alle Badezimmer sind mit einem Doppelwaschbecken, einer Innen- und Außendusche, hochwertigen Pflegeprodukten und einem Hightech-WC (mit vielen Knöpfen und Touchscreen-Schaltern) ausgestattet.

Im Inneren überwiegen kühle Blau- und Grüntöne. Die superbreiten Betten sind mit Gaze-Netzen drapiert, Schiebetüren öffnen sich und führen auf die eigene Terrasse und dem Privatpool. Die Villen eignen sich perfekt für Familien: es gibt Ein-, Zwei- und Dreibettzimmer, jedes mit einer Außenterrasse und einer Außendusche. Einige Unterkünfte verfügen sogar über eine Badewanne im Freien…

 

Ein MUSS ist der balinesische (Hindu-) Minitempel mit dramatischen Steinfiguren und – eine Augenweide – die unzähligen Springbrunnen innerhalb der weitläufigen Anlage. Die meisten Mitarbeiter sind in unmittelbarer Nähe zum Resort aufgewachsen und sprechen Englisch, Spanisch, Mandarin usw. Allen gemein ist ihre sprichwörtliche balinesische Gastfreundschaft, die von Herzen kommt und den Urlaubern das Abschalten, Chillen und Urlauben erleichtert.

Bali

Die beiden Pools direkt an den Klippen sind ein beeindruckender Anblick, sieht man doch gleich auf drei Terrassenebenen mit Blick auf die Meereswellen darunter. Das „animiert“, im Zusammenspiel mit dem hervorragenden Service von Management und Service-Personal, zu Mega-Hochzeiten, bei denen die ganze Poollandschaft zu einem Traumland umgestaltet wird.

Six Senses Bali

Das Zen-artige Spa ist über einen „Privatweg“ zu erreichen, der über einen ruhigen Seerosenteich führt. Es bietet Behandlungen mit Zutaten aus der Region sowie ausführlichere Wellnessprogramme, die sich auf Reinigung, Gewichtsverlust, Schlaf, Pilates oder Yoga konzentrieren. Nicht zu vergessen sind ein Fitnessraum, Dampfbad, Sauna und ein Yoga-Pavillon. Für ein Bad im Meer ist der Suluban Uluwatu Beach nur etwa fünf Kilometer entfernt, näher gelegen der Dreamland Beach sowie der Padang Padang Beach. Der Fokus von Six Senses Uluwatu liegt generell auf Nachhaltigkeit und umfasst somit auch hier die Restaurants und Bars, wobei der Schwerpunkt auf Fleisch und Produkten aus der Region liegt. Tagsüber und/oder zum Aperitif wählt man im „Rocka“ aus der nationalen und internationalen Getränkekarte, am Pool werden in der „Cliff Bar“ Pizza, Snacks und Getränke angeboten. Das innovative Restaurant „Crudo“ bietet peruanisch-japanische Fusionsküche mit Speisen vom Robatayaki-Grill. Im holzgetäfelten Restaurant „Rocka“ werden hauptsächlich saisonale Gerichte aus Bali, Asien und Europa serviert. Bei den Gästen beliebt und stark nachgefragt ist die interaktive Küche von und mit den Küchenchefs. „Rocka Edge“ ist DIE Location für ein intimes Tête-à-Tête, ein Dinner für maximal sechs Personen unter dem Sternenhimmel von Bali.

Hier geht’s zur Website

Bilder: © Frank Gindler

Bali entdecken