Creed Viking Cologne
Fashion & Beauty

Parfüm der Vergangenheit, Duft der Zukunft – Creed Viking Cologne

The House of Creed präsentiert seine neuste, luxuriöse Duftkreation Creed Viking Cologne. Ein aromatischer Fougère-Duft, der die berauschende Intensität eines Eau de Parfum mit der belebenden Frische eines Eau de Cologne vereint.

Kreiert von Olivier Creed, Meister Parfümeur in sechster Generation, und seinem Sohn Erwin, ist Parfüm der Vergangenheit, Duft der Zukunft – Creed Viking Cologne eine meisterhafte Komposition aus trockenem Sandelholz, spritziger Bergamotte und erdigem Vetiver. Eine faszinierende Kombination aus Zitrusfrüchten mit duftender Herznote, veredelt durch eine holzige Basis. Ein universeller Duft, neu interpretiert für den modernen Entdecker, dessen Heldentaten erst der Anfang seiner Reise sind, auf dem Weg seine eigenen Naturlandschaften zu entdecken.

Im Jahre 1760 gründetet James Henry Creed das Dufthaus Creed. Schnell gelang er zu Ruhm am Hof von England. Dessen Königin Victoria, die zugleich Kaiserin von Indien war, erklärte Creed und seine edlen Parfums zum offiziellen Hoflieferanten des Hochadels. Innerhalb kürzester Zeit wurden Creed-Düfte von allen Königshäusern Europas favorisiert. Unter der Schirmherrschaft von Kaiserin Eugénie ließ sich das Haus Creed 1854 in Paris nieder. Creed hat ein Vermächtnis von unvergleichlichen Düften geschaffen, die von Parfümkennern und allen Bewunderern von Qualität, Stil und Elan geschätzt werden. Im Laufe der Jahrhunderte hat die Familie Creed mehr als 200 Parfums geschaffen, die alle von einem einzigartigen kreativen Geist zeugen, der zusammen mit einer scharfen geerbten Nase über sieben Generationen vom Vater an den Sohn weitergegeben wurde. Heute führt Olivier Creed, „Créateur Parfumeur” und direkter Nachkomme von James Henry Creed, diese große Tradition fort. In Begleitung seines Sohnes Erwin reist Olivier ausgiebig, um die feinsten Materialien zu beschaffen, zu erforschen, zu prüfen und in Auftrag zu geben. Rose aus Bulgarien, der Türkei und Marokko, italienischer Jasmin, florentinische Iris, Tuberose aus Indien, haitianischer Vetiver, Bourbon-Vanille, kalabrische Bergamotte und Parma-Veilchen. Dies sind nur einige von unzähligen Schätzen im Labor von Creed. Sie alle sind Ingredienzien, die seit vielen Jahrhunderten,  ja Jahrtausenden in der Haute Parfumerie verwendet werden. Noch immer in Paris ansässig, mit einer Fabrik in Fontainebleau, stellt Creed viele seiner eigenen Essenzen mit einer traditionellen Infusionstechnik her, die es Creed ermöglicht, die überlegene Qualität und Authentizität seiner Düfte zu erhalten.

100 ml Duft für 255 € sind hier erhältlich: www.creedfragrance.com

Bild: ©Creed Fragrance

Mehr aus der Rubrik Fashion & Beauty