Hotel TOPAZZ LAMEE
Hotels

#keepthelightson – Hotel TOPAZZ LAMEE Wien

Um in diesen herausfordernden Zeiten Optimismus zu verbreiten, hat das Hotel TOPAZZ LAMEE die Lichter Challenge unter dem Hashtag #keepthelightson ins Leben gerufen. Am 31.01.2021 fand die Lichter Challenge bereits zum zweiten mal statt und war wieder ein großer Erfolg! 

Schwere Zeiten erfordern kreative und innovative Ideen. Genau dieses Motto hat sich das Hotel TOPAZZ LAMEE zu Herzen genommen und die Lichter Challenge unter dem Hashtag #keepthelightson ins Leben gerufen. Die Idee hinter der Initiative ist, ein Signal der Hoffnung für das Jahr 2021 in die ganze Welt zu versenden. Das Team des Hotel TOPAZZ LAMEE ist trotz der bestehenden Umstände weiterhin positiv gestimmt, bald wieder Gäste begrüßen zu dürfen. Und dieser Optimismus soll mit der ganzen Welt geteilt werden.

Erfinder der Lichter Challenge – Hotel TOPAZZ LAMEE

“Besonders gefreut hat es uns, dass unsere Hotel-Kolleginnen und Kollegen wieder zahlreich mitgemacht und haben. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für diese Unterstützung bedanken. Trotz der langen Schließphase vertrauen wir darauf, dass schon in naher Zukunft wieder unsere Gäste selbst die Lichter in unseren Häusern erstrahlen lassen”, sagt Isabella Wexberg, Direktorin der Lenikus Hotels.

“Auch wenn die Zeiten momentan schwierig und herausfordernd sind, wird es eine Zeit nach Corona geben. Eine Zeit in der unbeschwertes Reisen wieder möglich sein wird”, so Martin Lenikus, Eigentümer der Unternehmensgruppe Lenikus, zu welcher auch die Lenikus Hotels zählen.

Für die restliche Dauer der Corona-Pandemie wird die Initiative KEEP THE LIGHTS ON an jedem Monatsende wiederholt, um so Optimismus mit allen Menschen zu teilen und zu zeigen, dass die Stadthotellerie weiterhin aktiv bleibt. Die nächste Lichter Challenge wird am 28.02.2021 stattfinden.

Die Wiener Unternehmensgruppe Lenikus hat als Entwickler von design- und architekturorientierten Immobilienprojekte in den letzten 30 Jahren “Made by Lenikus” zu einem Begriff gemacht. Neben dem ökologischen Wohnbau entwickelt und betreibt das Unternehmen eigenständig auch nachhaltige Hotel- und Gastronomieprojekte sowie biologisch-veganen Weinbau. In diesen unterschiedlichen Geschäftsfeldern sowie mit der Sammlung Lenikus leistet die Unternehmensgruppe Lenikus immer auch relevante Beiträge zur Regionalentwicklung.

Hier geht’s zur Website

Bild: © Lenikus

Wienerin macht Schmuck für den guten Zweck – Nilmanel