Heritage Resorts
Uncategorized

Eine betörende Mischung aus Luxus und Intimität – Heritage Resorts

Es sind das postkartenblaue Meer, die strahlende Sonne und die abwechslungsreiche „Multi-Kulti-Küche“, die weitläufigen Strände, die großartigen Golfplätze und die freundlichen Menschen, die unsereins dazu treiben, Mauritius, eine der Perlen im Indischen Ozean, immer wieder zu besuchen. Nach etwa 45 Minuten mit dem Auto erreicht man die edlen und luxuriösen Heritage Resorts im Süden der Insel Mauritius in der 2.500 Hektar großen Domaine de Bel Ombre.

Eine betörende Mischung aus Luxus und Intimität sind die beiden 5-Sterne-Luxushotels „Heritage Le Telfair Golf & Wellness Resort”, Mitglied der „Small Luxury Hotels of the World“ und „Heritage Awali Golf & Spa Resort” sowie das Bungalow-Village „Heritage The Villas”. Die Villen bieten Platz für maximal acht Personen (zwei bis vier Schlafzimmer) und liegen inmitten eines tropischen Gartens mit einem 600 m² großen Pool, einem Wellnessbereich und dem weltbekannten 18-Loch-Golfplatz Heritage Golf Club.

Zum Resort gehört auch der C Beach Club. Mit seinen gemütlichen und einladenden neuen Räumen und seinem außergewöhnlichen kulinarischen Angebot ist es zweifellos der angesagteste Strandclub von Mauritius. Am Strand werden köstliche Smoothies und Cocktails angeboten, das Chill wurde in eine trendige Gin-Bar verwandelt und Weinliebhaber werden den Weinkeller von Calanca zu schätzen wissen, der Rosés aus aller Welt bietet. Der Heritage C Beach Club arbeitet mit der Kitesurfschule KiteGlobing, und einem Tauchzentrum zusammen, die sich beide vor Ort befinden. Zudem bieten die Heritage Resorts 12 Restaurants und neun Bars, das Heritage Naturreservat, zwei Timomo & Friends Kids Clubs, ein Happy Teens Club sowie ein Baby-Timomo-Club sowie zwei großzügige Seven Colours Spas.

Die Heritage Resorts auf Mauritius

Für Urlauber ist die beste und angenehmste Reisezeit von Mai bis Juni und von September bis November. Verzeiht man ein paar Schauer – angenehm zur Abkühlung, anstatt immer schwülwarmer Temperaturen – sind die Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad Celsius (nachts um die 20 Grad Celsius) ideal für Herz, Kreislauf und Sport. High Heels brauchen erst gar nicht eingepackt werden, Krawatten sowieso nicht. Die Region Bel Ombre wird vom Black River Gorges Nationalpark begrenzt. An der Domaine de Bel Ombre beginnt das 1300 Hektar große Naturschutzgebiet. Die gebirgige Topographie des Heritage Nature Reserve bietet atemberaubende Ausblicke, weite Ebenen, in denen Hirsche majestätisch umherziehen, beeindruckende Wasserfälle und intakte Natur. Die endemische Flora und Fauna kann beim Trekking, Quadfahren oder bei einer Fotosafari mit einem ausgebildeten mauritischen Wildlife Guide erkundet werden.

Heritage Resorts

Die mauritische Architektur des Herrenhauses (benannt nach dem berühmten Botaniker Charles Telfair) erinnert an längst vergangene Zeiten. Zuckerbarone haben so über ihre französisch angelegten Ziergärten mit riesigen Springbrunnen geblickt und über eine der schönsten Küstenstreifen im Süden von Mauritius aufs Meer geschaut. Die doppelstöckigen Villen in der weißen ca.15 Hektar großen Anlage liegen in einem der schönsten Naturreservate der Insel und sind im Kolonialhausstil errichtet. Die 158 Suiten sind sehr großzügig (60 bis 115 Quadratmeter) und luxuriös eingerichtet, mit Panoramafenster und Terrasse bzw. Veranda. Selbstverständlich ausgestattet mit Klimaanlage, interaktiven Flachbild-TVs und Datenports; Minibar mit Kaffee- und Teezubehör sind ebenfalls vorhanden. Die geschickte Architektur gewährt eine höchstmögliche Privatatmosphäre mit vielen Ausblicken, aber wenig Einblicken. Je nach Lage blickt man auf das offene Meer oder auf den Citronniers River, der hier ins Meer mündet. Es geht leger zu im Hotel. Je nach Jahreszeit urlauben hier junge Familien, dominieren die Golfer und relativ viele Geschäftsleute, die sich nach einem harten Job in Port Louis ein paar Tage Ausspannen verordnet haben.

Als Golfer wünscht man sich natürlich, „gleich neben dem 1. Abschlag aufzuwachen“. In unmittelbarer Nähe (mit garantierten kostenlosen Abschlagszeiten und unbegrenzt für Hotelgäste!) liegt der 18-Loch Championship Golfplatz Le Golf du Château. Er bietet all das, was ein Golferherz höher schlagen lässt. Zur Anlage gehört auch ein 9-Loch-Par 3 Kurzplatz, der ideal für Anfänger geeignet ist. Golfer aus aller Welt, die hier ein „schönes Spiel“ spielen und es sich ausnahmslos gut gehen lassen, schlagen, nach einem ausgiebigen Frühstück im Annabelle, hier ab.

Ausgiebig schlemmen lässt es sich beim Le Palmier zwischen dem Pool und dem feinkörnigen Sandstrand oder abends im asiatisch inspirierten Gin’ja, dem „besten Japaner“ weit und breit. Das Fine Dining Restaurant Château du Bel Ombre am Rande des Golfplatzes in den französischen Gärten gelegen, ist für Romantiker, Verliebte und Genießer der französischen Gourmetküche gleichermaßen ein wahrer Anziehungspunkt, um Seele, Gaumen und Geist harmonisch zu vereinen. Bei Tage schon ein optischer Anziehungspunkt, wird es am Abend zu einem Restaurant mit ganz persönlichem Flair. Die Küche ist ausgesprochen gut und kreativ, wobei man nichts anderes will, als dass der Gast zufrieden ist.

Für die, die sich selber etwas Schönes und Gutes gönnen, findet sich Ruhe und Entspannung in den Seven Colours Spas: 3000 m² tropischer Dschungel mit Strohhütten im Heritage Awali oder 2000 m² Luxus-Wellness im Heritage Le Telfair – je nach Geschmack. Im High-End-Spa des Heritage Le Telfair warten ein Hydrotherapie-Pool mit entspannenden Sprudelbetten, Außenduschen mit Hydromassagedüsen und einem unglaublichen Spa-Menü sowie gesunden gluten- und laktosefreien Gerichten, Smoothies und Säften in allen Restaurants.

Hier geht’s zur Website

Bilder: © Heritage Resorts

Mehr Afrika hier